Red Bull will weiter "fighten"

Aufmacherbild

Red-Bull-Motorsportdirektor Helmut Marko glaubt trotz des schlechten Abschneidens beim GP von Malaysia an die Konkurrenzfähigkeit seines Rennstalls. "Wenn wir das erreichen, was Ferrari erreicht hat - und nach den neuesten Aussagen von Renault kommen wir bis Ende des Jahres auf diesen Stand - dann sind wir in der Lage wieder 'mit zu fighten'", sagt der Steirer bei "Servus TV". "Die Niederlage habe ich noch nicht verdaut", gibt Marko zu "aber ich freue mich für einen Ex-Fahrer".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen