Marchionne: WM-Titel ist Pflicht

Aufmacherbild
 

Ferrari-Präsident Sergio Marchionne ist fest vom Gewinn der Formel-1-Weltmeisterschaft in den kommenden Jahren überzeugt. "Die WM zu gewinnen ist eine Pflicht: für die Ferrari-Fans, für die Geschichte und die Mitarbeiter", so Marchionne. "Wir wollen spätestens 2018 die WM gewinnen. Wenn möglich werden wir versuchen, das schon etwas früher zu schaffen", so der 62-Jährige. In der Saison 2015 sieht er allerdings Mercedes ganz vorne. "Wir werden aber versuchen, das zu verhindern."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen