F1-Auftakt: Manor will starten

Aufmacherbild
 

Das ehemalige Marussia-Team Manor will beim Saisonauftakt in Melbourne (13. bis 15. März) an den Start gehen. Das bestätigt der Rennstall am Mittwochabend. Gefahren werden soll mit einem Vorjahrsauto, das den aktuellen Regeln angepasst wurde und keine Sondergenehmigung benötigt. Das Auto muss nur noch den obligatorischen Crash-Test bestehen, der noch in dieser Woche stattfinden soll. Der Investor Stephen Fitzpatrick hatte das Team mit rund 50 Millionen Euro vor dem Konkurs gerettet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen