Lotus-Übernahme steht bevor

Aufmacherbild

Renault steht kurz vor der Übernahme das Lotus F1 Teams. Wie "Autosport" berichtet, sollen die Franzosen in der kommenden Woche die Mehrheit am Rennstall aus Enstone übernehmen. 65 Prozent sollen für umgerechnet 89 Millionen Euro ratenweiße von Lotus veräußert werden. 25 Prozent soll Mitbesitzer Gerard Lopez behalten, dazu seien 10 Prozent für Renault-Botschafter Alain Prost vorgesehen. Die Rede ist von einem Budget, mit dem sich das Team 2016 bei den aktuellen Spitzenteams einreihen würde.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen