Lauda trotz Konkurrenz zufrieden

Aufmacherbild

Obwohl mit Ferrari in der aktuellen F1-Saison wieder ein ernstzunehmender Gegner auf der Strecke steht, gelang es Mercedes, vier der bisherigen fünf Saisonrennen für sich zu entscheiden. "Wir haben an die Sensationsleistung des Vorjahres angeknüpft. Je höher du steigst, desto dünner wird die Luft", konstatiert Mercedes-Ausichtsratchef Niki Lauda im "Express" zufrieden. "Wir mussten also schneller entwickeln, um unseren Vorsprung zu halten", unterschätzt der Österreich die Scuderia keineswegs.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen