Kaltenborn gesteht Fehler ein

Aufmacherbild

Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn gesteht Fehler im Fall van der Garde ein. "Ja, ich habe Fehler gemacht. Ich war zu gutgläubig. Dafür bin ich bitter bestraft worden", so Kaltenborn zum "Blick". "Wenn man in einem australischen Gericht sitzt und das Wort Gefängnis hört, ist das schon ein Schock." Die studierte Juristin spricht von den "schlimmsten Tagen" ihres Lebens. "Hätte van der Garde eine Superlizenz bekommen, hätte er alles versucht, um zu fahren", ist die 43-Jährige überzeugt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen