Sexismus-Vorwurf gegen Hamilton

Aufmacherbild
 

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton sieht sich Sexismus-Vorwürfen gegenüber. Der Brite spritzt im Rahmen der Siegerehrung in China einer Hostess Champagner ins Gesicht. In den sozialen Medien melden sich zahlreiche Feministinnen zu Wort und greifen Hamilton an. In der "Daily Mail" fordert Frauenrechtlerin Roz Hardie eine Entschuldigung von Hamilton: "Die Fotos beweisen, dass er das Mädchen gezielt anspritzt. Es hat nicht den Anschein, dass sie diesen Unfug freiwillig über sich ergehen lässt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen