Hamilton erwartet kein Deja-vu

Aufmacherbild
 

Es war einer der größten Aufreger der Formel-1-Saison 2014. Im Qualifying in Monaco verbremste sich Nico Rosberg auf seiner finalen Runde und löste damit eine Gelbphase aus. Der Deutsche, der zu diesem Zeitpunkt die Bestzeit inne hatte, sicherte sich dadurch die Pole Position, da alle anderen Piloten vom Gas gehen mussten. Mittlerweile ist die Sache allerdings aus der Welt und Lewis Hamilton selbst ist vor dem Rennen am Sonntag "zuversichtlich, dass der Vorfall nicht wieder passieren wird."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen