FIA plant Fünf-Sekunden-Strafe

Aufmacherbild
 

Auf die Formel 1 kommt in der kommenden Saison eine weitere Regeländerung zu. Wie die Strategiegruppe des Internationalen Automobilverbands FIA mitteilt, sollen die Rennkommissare in Zukunft Fünf-Sekunden-Strafen verhängen dürfen. Diese sollen im Rahmen eines Boxenstopps abgegolten werden können. Bisher wurden von den Stewards bei Regelverstößen immer Durchfahrtsstrafen verhängt. Der Vorschlag muss noch von der Formel-1-Kommission und den Rennställen bestätigt werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen