Fotograf widerspricht McLaren

Aufmacherbild

Jordi Vidal Conejo widerspricht auf Twitter den Ausführungen von McLaren bezüglich des Unfalls von Fernando Alonso. Der Sportfotograf stand in Kurve drei und ist der einzige Augenzeuge des Unfalles. "Dort war es zu diesem Zeitpunkt nicht windig. Auch der Anprall sah nicht heftig aus. Die Verzögerungen gingen aber nicht von Alonso aus." "Der Arzt hat Fernando mehrmals auf den Kopf geklopft. Aber der saß zehn Minuten im Auto ohne sich zu bewegen", schildert der Spanier seine Erlebnisse.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen