Ferrari-Motoren für Manor

Aufmacherbild

Sollte es das finanziell angeschlagene Manor-Team wirklich schaffen, zu Saisonbeginn an den Start zu gehen, wird ein Ferrari-Herz im Heck des Wagens schlagen. Die Italiener bestätigen am Freitag eine mündliche Einigung mit dem Rennstall, Motoren aus der Vorsaison bereitzustellen. Ferrari ist zugleich der größte Gläubiger des Vorgänger-Teams von Marussia. Die Scuderia sticht damit Honda aus, das geliebäugelt hatte, Manor mit Motoren auszustatten und als "Test-Team" zu verwenden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen