Singapur-GP droht keine Absage

Aufmacherbild
 

Trotz des Smogs über Singapur sei der Formel-1-Grand Prix am kommenden Wochenende nicht gefährdet. "Basierend auf den gegenwärtigen PSI-Ständen gibt es keine Pläne, das veröffentlichte Renn- und Unterhaltungsprogrmm anzupassen", heißt es vonseiten der Rennorganisation am Dienstag. Über die Smog-Werte werde durchgehend ausgiebig informiert, zudem stünden Atemschutzmasken bereit. Der intensive Austausch mit den zuständigen Behörden werde unverändert beibehalten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen