Doppelte Punkte sind Geschichte

Aufmacherbild
 

Die doppelten Punkte beim WM-Finale der Formel 1 bleiben eine einmalige Sache. Die F1-Komission streicht die umstrittene Regel für 2015. Bernie Ecclestone hatte zuletzt noch für eine Ausweitung auf drei Rennen plädiert. Zudem wird die Einführung des stehenden Starts nach Safety-Car-Phasen abgelehnt. Das Motoren-Reglement bleibt unverändert, die Hersteller konnten sich nicht auf einen Kompromiss einigen. Bis 28.2.2015 dürfen 48 Prozent des Motors verändert werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen