F1: Flitzer im China-Training

Aufmacherbild

Zu einem gefährlichen Zwischenfall kommt es beim zweiten freien Training des Grand Prix von China. Ein Mann klettert von der Haupttribüne aus über den Sicherheitszaun und läuft anschließend quer über die Start- und Zielgerade in Richtung Boxengasse. Kurz vor ihm hat ein Sauber mit knapp 300 km/h die Stelle passiert, ein weiteres Auto kommt dem "Flitzer" gefährlich nahe. Ziel des Mannes war Medienberichten zufolge die Ferrari-Box. Er wird von der Polizei festgenommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen