F1-Budgettreffen ergebnislos

Aufmacherbild
 

Trotz eines Krisentreffens der Formel-1-Teams zur Kostenbegrenzung scheint weiterhin keine Lösung in Sicht. Nachdem das für 2015 im Grundsatz beschlossene Ausgabenlimit von den sechs größeren Teams vor wenigen Wochen gekippt wurde, drohen die kleinen Rennställe wie Sauber, Force India, Marussia und Caterham nun der FIA, die Wettbewerbshüter der EU anrufen zu wollen, wenn keine annehmbare Lösung gefunden wird. Teams wie Red Bull oder Ferrari wehren sich vehement gegen eine Budgetgrenze.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen