Bianchi "kämpft unermüdlich"

Aufmacherbild

Fast ein halbes Jahr nach seinem Unfall beim Grand Prix in Suzuka liegt Formel-1-Pilot Jules Bianchi weiterhin im Koma. "Er kämpft unermüdlich, wie er es schon immer gemacht hat. Jules durchsteht jeden Tag einen Marathon. Es ist eine tägliche Qual", sagt sein Vater in einem aktuellen Interview mit der Zeitung "Nice-Matin". "Es gibt keine körperlichen Probleme, sein Zustand ist stabil", berichtet der Franzose. "Manchmal ist er aktiver und bewegt sich. Seine Hand schließt sich um unsere."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen