Training in Austin abgesagt

Aufmacherbild

Heftige Gewitter machen der Formel 1 am Freitag in Austin einen Strich durch die Rechnung. Die starken Unwetter in Texas sorgen zunächst für eine Verschiebung und letztlich für eine Absage des 2. freien Trainings. Bereits das 1. Training, in dem Rosberg Bestzeit fuhr, fand auf feuchter Strecke statt. Danach ist auf dem überfluteten Kurs aber nichts mehr zu machen. Auch für Samstag ist keine Besserung angesagt, wodurch sogar die plangemäße Durchführung des Qualifyings fraglich erscheint.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen