F1: Melbourne bleibt bis 2023

Aufmacherbild

Die australischen Formel-1-Fans dürfen sich freuen. Die Veranstalter des Rennens in Melbourne und die Bosse der Königsklasse des Motorsports haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung der Zusammenarbeit geeinigt. Demnach ist der Albert Park Circuit bis mindestens 2023 Austragungsort eines Grand-Prix-Wochenendes. Seit 1996 gehört Melbourne zum Rennkalender und fungiert regelmäßig (Ausnahmen 2006 und 2010) als Season-Opener. Zuvor war Adelaide Austragungsort des Australien-GPs.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen