Audi plant keinen F1-Einstieg

Aufmacherbild

Auch nach dem Abgang von Aufsichtsratschef Ferdinand Piech plant Audi keinen Einstieg in die Formel 1. Der 78-Jährige lehnte ein F1-Engagement in den letzten Jahren massiv ab, während große Teile des Managements einen Einstieg befürworten sollen. "In der derzeitigen Situation hat Audi keine Intention in die F1 einzusteigen", erklärt ein Sprecher gegenüber der "BBC". Insider berichten aber, dass Audi im Winter mit Red Bull über eine Übernahme des Rennstalls verhandelt haben soll.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen