Alonso vor Heim-GP optimistisch

Aufmacherbild
 

Der zweifache F1-Weltmeister Fernando Alonso (McLaren) geht am Sonntag ohne Siegchancen und mit einer Augenentzündung bei seinem Heimrennen in Montmelo an den Start. Dennoch übt sich der Spanier in Optimismus: "Das Wichtigste ist, dass du glücklich bist mit deinem Job", so der 33-Jährige, der aufgrund einer leichten Augenentzündung nicht in künstliches Licht blicken soll. "Wir sind ganz unten gestartet. Jetzt erklimmen wir den Berg - vielleicht sogar schneller, als viele erwartet haben."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen