F1: Neue Ferrari-Philosophie

Aufmacherbild

Technikdirektor James Allison spricht über seine Rolle beim Umdenkprozess von Ferrari. Der Rennstall habe früher viel zu kurzfristig agiert. "Ich bin hier, um den Druck von den Leuten zu nehmen. Es geht nicht darum nächste Woche ein Ergebnis zu liefern, man muss langfristiger denken", so der Brite zu "Autosport". Obwohl Ferrari nach der Restrukturierung und geänderten Abläufen im Management bereits einen Sieg einfahren konnte, glaubt Allison, dass der echte Nutzen erst später sichtbar wird.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen