Erste Punkte für Marussia

Aufmacherbild

Jules Bianchi sorgt beim Grand Prix von Monaco für eine Sensation. Der Franzose belegt im Marussia den neunten Platz und holt damit die ersten Punkte in der Geschichte des Rennstalls. Vor dem Rennen war bei Bianchi noch ein Getriebewechsel notwendig, wodurch er vom 19. auf den letzten Platz versetzt wurde. Im Rennen profitierte der 24-Jährige von acht Ausfällen. Ins Ziel kommt Bianchi als Achter, aufgrund einer Fünf-Sekunden-Strafe fällt er aber noch einen Platz zurück.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen