Alonso mit Amnesie nach Crash

Aufmacherbild

Formel-1-Pilot Fernando Alonso soll nach seinem Trainingsunfall auf dem Circuit de Catalunya laut der spanischen Zeitung "El Pais" unter einer Amnesie gelitten haben. Der Spanier habe gedacht, es sei 1995 und er sei wieder 13. "Ich heiße Fernando Alonso, fahre Kart und mein Traum ist es, in die Formel 1 zu kommen", soll der 33-Jährige nach dem Crash gesagt haben. Nach und nach seien die Erinnerungen des McLaren-Fahrers wiedergekommen, beim WM-Auftakt in Australien steht er aber nicht am Start.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen