Ecclestone von Alonso enttäuscht

Aufmacherbild

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone kritisiert Ferrari-Pilot Fernando Alonso. "Ich bin ein wenig enttäuscht von Fernando, weil ich ein großer Fan von ihm und Ferrari bin. Ich hatte das Gefühl, dass er (im WM-Kampf, Anm.) ein wenig aufgegeben hatte", schreibt der Engländer im Vorwort des offiziellen Formel-1-Jahrbuches. Dies sei vor allem daraus resultiert, dass Alonso sich während der Saison nach einem neuen Team umgesehen habe, begründet der 83-Jährige seine Einschätzung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen