Ecclestone: Deal mit Teams fix?

Aufmacherbild
 

Bernie Ecclestone verkündete am Samstag in Sepang, im Streit um ein neues "Concorde Agreement" mit "den meisten Teams" einig zu sein. Explizit nannte er allerdings nur die drei großen Rennställe McLaren, Ferrari und Red Bull Racing. Wie in diversen Medien spekuliert wird, soll der Brite unter anderem mit Mercedes und Williams noch nicht gesprochen haben. Das "Concorde Agreement" regelt unter anderem die Verteilung der Einnahmen zwischen Ecclestone und den Teams.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen