Ecclestone wütet gegen neue F1

Aufmacherbild
 

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone schäumt aufgrund der ersten Testtage im Gespräch mit der "Sportsmail" vor Wut: "Ich habe gesagt, dass es so kommt - eine totale Farce." Die Schuld schiebt er auf Teams und FIA: "Man bestand auf die neuen Motoren. Sollen sie doch nach Le Mans gehen. Es geht ihnen ums Sprit sparen - dann sollte man nicht mit so vielen Trucks durch Europa touren." "Die Leute wollen Lärm, etwas Besonderes - darum geht es in der F1", hält er das Dargebotene auch für zu unspektakulär.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen