Bernie: "Betten sollten reichen"

Aufmacherbild
 

Vor ein paar Monaten schloss Formel-1-Boss Bernie Ecclestone einen Grand Prix in Spielberg aufgrund fehlender Hotelbetten noch aus, nun begründet er seine Meinungsänderung. "Es gibt jetzt ja einiges Neues, vielleicht kommt auch noch das eine oder andere dazu. Und Graz liegt ja auch nicht ganz aus der Welt. Also ich denke, unterm Strich sollte das ausreichen", sagt der 82-Jährige zur "Kleinen Zeitung". Insgesamt sollen 2014 inklusive Österreich 20 Rennen im Kalender stehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen