Ecclestone: "War ein Idiot"

Aufmacherbild
 

Bernie Ecclstone ärgert sich nach der Einstellung des Bestechungs-Prozesses durch die Zahlung von 100 Millionen Dollar. "Ich war ein bisschen auch ein Idiot, diese Einigung einzugehen", sagt der 83-Jährige der britischen Agentur PA. Eigentlich habe ihn der Richter am Dienstag zum Abschluss praktisch freigesprochen und erklärt, dass es keine stichhaltigen Argumente gebe, meint der F1-Boss. "Es ist alles erledigt und abgehakt, also ist alles in Ordnung. Ich bin zufrieden", sagt Ecclestone.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen