Ecclestone-Prozess eingestellt

Aufmacherbild

Aufatmen bei Bernie Ecclestone! Der Formel-1-Boss fährt vor Gericht einen Sieg ein. Der Prozess um die Bestechungszahlung wird gegen eine Zahlung von 100 Millionen Dollar (74,50 Mio. Euro) eingestellt. Richter Peter Noll verkündet diese Entscheidung im Landgericht München. Somit ist der 83-Jährige offiziell unschuldig und kann an der Spitze der Formel 1 bleiben. Der Staatsanwalt stimmt mit Rücksicht auf das hohe Alter, die lange Verfahrensdauer und andere mildernden Umstände zu.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen