Ecclestone-Erbe: Horner winkt ab

Aufmacherbild

Red-Bull-Racing-Teamchef Christian Horner denkt nicht daran, F1-Boss Bernie Ecclestone nach dessen Rücktritt zu beerben. "Ich habe eine langfristige Verpflichtung mit Red Bull. Ich bin sehr glücklich mit dem, was ich tue", verdeutlicht der 40-Jährige, dessen Vertrag bis 2017 läuft. Horner, einst Trauzeuge Ecclestones, gilt als Wunschkandidat des 83-jährigen Briten. Die österreichische Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn winkt als Nachfolgerin Ecclestones ebenfalls ab.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen