Ecclestone kündigt F1-Verkauf an

Aufmacherbild

Bernie Ecclestone lässt im Rahmen des "Camp Beckenbauer" eine kleine Bombe platzen. Der Formel-1-Zampano kündigt einen Verkauf der Königsklasse "noch in diesem Jahr" an. Es gebe zwei bis drei Interessenten, darunter der US-Milliardär Stephen Ross. Zusammen mit Qatar Sports Investment, Besitzer von Paris Saint-Germain, soll er die 35,5 Prozent Anteil der Firma CVC Capital übernehmen. Auch die fünf Prozent Ecclestones, der aber eventuell an Bord bleibt, sollen an die Partner übergehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen