Ecclestone will "keine Bettler"

Aufmacherbild
 

Bernie Ecclestone zeigt sich von den Rettungsplänen des insolventen Caterham-Teams gar nicht angetan. "Wenn Leute es sich nicht leisten können, in der Formel 1 zu sein, dann müssen sie etwas Anderes machen. Wir wollen keine Bettler", sagt der F1-Boss am Rande des Brasilien-GP. Caterham, das bereits in Austin fehlte und auch in Sao Paulo nicht an den Start geht, will mittels Crowdfunding bis zu drei Millionen Euro für ein Antreten beim Saisonfinale in Abu Dhabi sammeln.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen