Ecclestone will Nachfolgerin

Aufmacherbild

Bernie Ecclestone, gegen den in der letzten Woche Anklage wegen Anstiftung zur Untreue und Bestechung erhoben wurde, hat in der Dikussion um seine Nachfolge als Formel-1-Boss einen Vorschlag. "Warum keine Frau? Ich kann mir das absolut vorstellen. Ich glaube, dass Frauen im Allgemeinen nicht ein so ausgeprägtes Ego haben. Sie müssen einfach härter arbeiten, um die gleiche Anerkennung zu bekommen wie ein Mann", erklärt der 82-Jährige, dem im Falle einer Verurteilung eine Haftstrafe droht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen