Ecclestone ist auf Ferrari sauer

Aufmacherbild

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone ist wegen des Hickhacks um den 3. WM-Titel von Sebastian Vettel sauer auf Ferrari. Nach der Aufregung um ein umstrittenes Überholmanöver des Deutschen beim Saison-Finale in Sao Paulo erklärt der 82-jährige Brite die Italiener in einem Interview mit dem "Telegraph" als schlechte Verlierer. "Das ist eine Schande. Es war ein super Rennen und eine super WM. Jetzt aber geht es nur noch um das eine Thema." Ecclestone kündigt Gespräch mit Ferrari-Chef Montezemolo an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen