Schädelbruch bei de Villota

Aufmacherbild

Der Zustand der schwer verunglückten Marussia-Testpilotin Maria de Villota hat sich weiter "verbessert", wie das F1-Team bekanntgibt. Die 32-Jährige war bei einem Test in die Laderampe eines Lastwagens gekracht und erlitt laut übereinstimmenden Medienberichten einen Schädelbruch. Die Formel-1-Piloten sind von der Nachricht schockiert. "Ich hoffe, dass sie bald gesund wird", so Charles Pic. Lewis Hamilton fügt an: "Meine Gedanken und Gebete sind jetzt bei ihr und ihrer Familie."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen