De Villota tot aufgefunden

Aufmacherbild
 

Die ehemalige Formel-1-Testpilotin Maria de Villota ist tot. Am Freitagmorgen wurde die Spanierin in einem Hotelzimmer in Sevilla leblos aufgefunden. Zu diesem Zeitpunkt soll die Spanierin schon eine Stunde tot gewesen sein. "Wir danken Gott für die zusätzlichen eineinhalb Jahre, die er ihr mit uns gelassen hat", teilt ihre Familie via Facebook mit. Die 33-Jährige verunglückte im Juli 2012 bei Testfahrten für Marussia schwer. Sie zog sich dabei einen Schädelbruch zu und verlor ein Auge.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen