Marussia bleibt Fahrer-Duo treu

Aufmacherbild

Das russische Formel-1-Team Marussia vertraut 2014 auf das Fahrerduo des Vorjahres. Nachdem Ferrari-Protegé Jules Bianchi schon bestätigt wurde, gab der Rennstall nun auch den Verbleib von Max Chilton bekannt. "In der ersten Saison lernt man so viel, aber erst in der zweiten kann man mit all den gemachten Erfahrungen sein wahres Potenzial zeigen", freut sich der 22-Jährige auf die neue Saison. Chilton kam 2013 bei jedem Grand Prix ins Ziel und stellte damit einen neuen Formel-1-Rekord auf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen