Brawn mit WM-Stand unzufrieden

Aufmacherbild

Mercedes-Teamchef Ross Brawn ist mit dem zwischenzeitlichen fünften Platz seines Teams in der Konstrukteurs-Wertung nicht zufrieden. "Ich möchte mehr. Platz fünf ist nicht unser Anspruch, und wir werden alles tun, um besser abzuschneiden", sagt der Brite. Positiv sei allerdings, dass man mehr Punkte habe, als zur gleichen Zeit im Vorjahr. Außerdem holte Nico Rosberg einen Sieg in Shanghai. Brawn gibt sich nach 11 von 20 Rennen kämpferisch: "Es sind noch viel mehr Punkte zu holen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen