Keine Starterlaubnis für Bottas

Aufmacherbild

Der Williams-Rennstall wird beim F1-Saisonauftakt in Australien nur mit einem Auto am Start stehen - jenem von Felipe Massa. Valtteri Bottas, im Qualifying Sechster, verbringt die Nacht aufgrund von starken Rückenschmerzen im Krankenhaus und erhält von den FIA-Ärzten keine Starterlaubnis. "Valtteri hat Verletzungen am Weichgewebe im unteren Rücken erlitten", vermeldet Williams. Ersatzfahrerin Susie Wolff hätte nur bei einer Qualifying-Teilnahme an den Start gehen dürfen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen