Gute Neuigkeiten von Bianchi

Aufmacherbild

Der Anfang Oktober beim GP von Japan schwer verunglückte Jules Bianchi liegt nicht mehr im künstlichen Koma. Er atme selbstständig, sei aber weiter bewusstlos. Der Zustand des Franzosen sei weiterhin kritsch, der 25-Jährige konnte aber von Japan nach Frankreich geflogen werden. "Wir sind froh, dass die nächste Phase der Behandlung in der Nähe seiner Heimat stattfinden kann", teilen Bianchis Eltern in einem Statement auf der Facebook-Seite des Fanclubs des F1-Piloten mit.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen