Bianchi atmet nicht selbständig

Aufmacherbild
 

Entgegen anderslautenden Meldungen am Sonntag soll der verunglückte Formel-1-Pilot Jules Bianchi nicht selbständig atmen. Dies berichtet Craig Slater von "SkySportsF1", der sich im Krankenhaus befindet in dem der Franzose behandelt wird. Zudem soll bisher keine zweite Operation stattgefunden haben und Bianchi weiterhin in der Intensivstation liegen. Seine Eltern sollen sich bereits am Weg nach Japan befinden, aufgrund des Taifuns Phanfone verzögere sich die Anreise aber um mehrere Stunden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen