Jules Bianchi atmet selbständig

Aufmacherbild
 

Rund um den Gesundheitszustand von Jules Bianchi machen erste positive Nachrichten die Runde. Die "L'equipe" will wissen, dass die Not-Operation am Kopf des Marussia-Piloten beendet ist und er selbständig atmen kann. Laut der Zeitung wird es vor Montag keine offiziellen Informationen aus dem Krankenhaus geben. Der Franzose hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war in den Berge-Kran geprallt. Dieser befand sich wegen des zuvor abgeflogenen Adrian Sutil in der Sturzzone.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen