Bianchi bleibt auf der Intensiv

Aufmacherbild

Die jüngsten Meldungen über Jules Bianchi bringen keine Entwarnung. Wie seine Eltern, die sich für die Anteilnahme bedanken, am Dienstag erklären, befindet sich der Marussia-Pilot nach wie vor in "einem kritischen, aber stabilen Zustand". Der 25-Jährige liegt weiterhin auf der Intensivstation des Mie Generalkrankenhauses in Yokkaichi. "Er hat ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten", ergänzt sein Rennstall in einer Aussendung. Das genaue Ausmaß der Verletzungen sei noch nicht abzuschätzen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen