Ecclestone will Aufklärung

Aufmacherbild
 

Bernie Ecclestone will sich über den Unfall von Jules Bianchi ein klares Bild verschaffen. Der Formel-1-Geschäftsführer fordert deshalb von der FIA eine unabhängige Untersuchung des Vorfalls. "Ich habe immer gesagt, wenn ich einmal einen Unfall hätte, soll es in einem Formel-1-Auto passieren, weil sie die sichersten der Welt sind", macht sich Ecclestone in der "Times" für eine mögliche Anhebung der Sicherheitsstandards stark. Der am Kopf verletzte Bianchi kämpft nach wie vor um sein Leben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen