Berger rät Schumacher aufzuhören

Aufmacherbild
 

"Jetzt ist es eigentlich Zeit, etwas anderes zu machen." Gerhard Berger rät Michael Schumacher gegenüber "auto, motor und sport" zum Karriereende. "Irgendwann muss man sich eingestehen, dass man im Alter in einem professionellen Sport auf höchstem Niveau nicht ewig weitermachen kann", so der Tiroler. Zuletzt wurde Schumi mit Sauber in Verbindung gebracht. Berger: "Ein Schumacher gehört zu Ferrari, Red Bull, McLaren oder Mercedes. Alles andere kann für ihn keine Alternative sein."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen