Bahrain: Angriff auf Polizei

Aufmacherbild
 

In der Hauptstadt Manama des Golfstaates Bahrain sind vor dem vierten Formel-1-Grand-Prix der Saison zwei Menschen durch Molotowcocktails verletzt worden. Zwei Asiaten haben durch Brandsätze, die auf eine Polizeistreife geworfen wurden, Verletzungen erlitten, so das Innenministerium. Zuvor hatte es im Rahmen des Formel-1-Rennens Proteste gegen die Herrschaft des sunnitischen Königshauses durch die schiitische Opposition gegeben. Rund um die Strecke sind viele Sicherheitskräfte im Einsatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen