Bahrain weist Journalisten aus

Aufmacherbild

Vor dem Formel-1-Grand-Prix am Wochenende in Bahrain weisen die Behörden ein britisches Fernsehteam aus. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur (BNA) haben die Journalisten wiederholt gegen Gesetze des Landes verstoßen. Aus Medienkreisen heißt es, dass das Team mit einer lokalen Reporterin vor einer Moschee gedreht habe und daraufhin von einem Sicherheitsteam abgeführt wurde. Menschenrechtsaktivisten fordern den Boykott des Formel-1-Rennens im arabischen Königreich.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen