F1: Aserbaidschan wird konkreter

Aufmacherbild

Die Pläne für das erste Formel-1-Rennen auf aserbaidschanischem Boden, vorgesehen für 2016, werden konkreter. F1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone und Sportminister Asad Rachimov stellen am Dienstag in der Hauptstadt Baku das Layout der Strecke vor. "Aserbaidschan ist die jüngste Ergänzung im Formel-1-Kalender und ich freue mich, dass sie einen innovativen Straßenkurs entworfen haben, der definitiv helfen wird, aus dem Rennen 2016 ein Weltklasse-Event zu machen", erklärt Ecclestone.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen