Grosjean startet aus der Box

Aufmacherbild
 

Keine guten Nachrichten gibt es vor dem Start des Grand Prix von Österreich von Lotus. Romain Grosjean wird das Formel-1-Comeback in Spielberg von der Boxengasse aus in Angriff nehmen, da nach dem Qualifying am Samstag das Getriebe getauscht wurde. Außerdem wurden aerodynamische Einstellungen am E22 vorgenommen. Im Qualifying hatte der Franzose den 16. Platz belegt. Sein Teamkollege Pastor Maldonado aus Venezuela wird von Position 13 aus ins Rennen gehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen