Lauda: "Unbezahlbare Publicity"

Aufmacherbild

In einer ersten Reaktion auf das bevorstehende Comeback der Formel 1 in Österreich ab 2014 strotzt Niki Lauda vor Freude. "Das ist das Beste, was uns passieren kann. Diese weltweite Publicity ist für Österreich unbezahlbar", sagt der 64-Jährige. "Bevor Mateschitz investiert hat, war dort tote Hose. Die Formel 1 ist die Krönung für sein Projekt. Ganz Österreich sollte den Hut ziehen. Es ist ein Impuls für die Wirtschaft, er schafft Arbeitsplätze", so Lauda, der 1984 den Grand Prix gewann.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen